Die Israeliten haben keine Schwerter (1. Samuel 13,19)

In 1. Samuel 13,19-22 liest man eine sehr eigenartige Stelle. Angeblich gab es in ganz Israel unter den Israeliten keine einzige Waffe, weder Schwert noch Speer. Nur Saul und Jonathan waren die einzigen Israeliten, die ein Schwert hatten.

Wenn dem so war, warum gab es dann jedoch schon zur Zeit der Richter (also kurze Zeit vorher) eine ganze Menge an Schwertern (Ri. 8,10; 20,2.15.17). Wohin sind die alle verschwunden?

Und eine Generation später (unter König David) scheint es wieder völlig normal zu sein, dass jeder ein Schwert hat. So liest man in 1. Chronik 21,5 dass es 1.580.000 Männer mit Schwertern gab.


1. Samuel 13,19
Und es war kein Schmied zu finden im ganzen Lande Israel; denn die Philister hatten gesagt: Daß die Hebräer sich nicht Schwert oder Speer machen!
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
1. Chronik 21,5
Und Joab gab die Zahl des gemusterten Volkes David an; und es waren in ganz Israel 1110000 Mann, die das Schwert zogen, und in Juda 470000 Mann, die das Schwert zogen.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Falsche Angaben bei der Regierungsdauer SaulsWarum war Jonatan schuldig? »


Lösungsvorschläge

Es wurden noch keine Lösungsvorschläge eingetragen.