Welches Wasser war noch übrig, wenn bereits alles Blut war? (2. Mose 7,20)

Bei er ersten der zehn ägyptischen Plagen verwandelt Mose alles Wasser des Nils in Blut. In V. 21 steht sogar, "das Blut war im ganzen Land Ägypten".

Die Wahrsagepriester wiederholten angeblich ebenfalls dieses Wunder mit Ihren Zauberkünsten.

Nur welches Wasser sollten Sie in Blut verwandeln, wenn bereits alles Wasser in Blut verwandelt war?

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Zehn_Plagen#Liste_der_Zehn_Plagen


2. Mose 7,20
Und Mose und Aaron taten also, wie der HERR geboten hatte; und er erhob den Stab und schlug das Wasser, das im Strome war, vor den Augen des Pharao und vor den Augen seiner Knechte. Da wurde alles Wasser, das im Strome war, in Blut verwandelt;
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
2. Mose 7,22
Und die Schriftgelehrten Ägyptens taten ebenso mit ihren Zauberkünsten; und das Herz des Pharao verhärtete sich, und er hörte nicht auf sie, so wie der HERR geredet hatte.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Wie hießen die Söhne Jizhars und Ussiels?Wie lange war Israel in Ägypten? »


Lösungsvorschläge

Von: Johann Gallinger
◷ 17 Januar
(vor 5 Monaten)

Bei dem Blut im Nil handelt es sich um ein Naturphänomen das es in Ägypten öfter gab. Eine bestimmte Alge verfärbt das Wasserkm Nil rot. Gott hat dieses Naturereignis Mose und Aron in die Hände gespielt. Verständlich, dass dieses Phänomen die Zauberkünstler des Pharao für sich beanspruchten. So auch mit den weiteren Plagen. 

Von: Markus M.
◷ 19 Januar
(vor 5 Monaten)

Was ist die Quelle für Ihre Behauptung? Das Phänomen, dass eine Alge etwas verfärbt, funktioniert nur bei stillen Gewässern und nicht bei fließenden.

Gott halt also ein bekanntes Naturereignis genutzt, anstatt ein Wunder zu vollbringen? Wie hätte das den Pharao beeindrucken sollen?

Von: Micha Käppeler
◷ 14 August
(vor 10 Monaten)

Am wahrscheinlichsten ist es, dass mit "alles Wasser", anders als wir diesen Ausdruck im Deutschen verwenden würden, nicht tatsächlich alles gemeint ist, sondern nur ein gewaltiges Ausmaß beschrieben wurde.

Diese Verwendung finden wir auch an anderen Stellen in der Bibel, wenn davon die Rede ist, dass zum Beispiel alle durch das Schwert umgekommen sind und es wenig später heißt, dass die, die das Schwert überlebt haben durch Hunger gestorben sind (fiktives Beispiel aber kommt so oder in ähnlicher Form oft vor).

Die Sprache damals ist eben eine andere als unsere Sprache heute oder auch wie jede andere Sprache und das muss man bei solchen Aussagen beachten. Wenn ein Engländer sagt "It's raining cats and dogs" meint er das auch nicht wörtlich sondern im übertragenen Sinne. Für sie ist es normal, jemand der das aber noch nie gehört hat würde sagen er hätte gelogen.

Von: Markus M.
◷ 19 Januar
(vor 5 Monaten)

Dass mit "alles Wasser" aber tatsächlich alles Wasser des Nils gemeint ist macht ja der Kontext klar. Lesen Sie doch mal V. 24: "Alle Ägypter aber gruben in der Umgebung des Nil nach Wasser zum Trinken, denn vom Wasser des Nil konnten sie nicht trinken." Dieser Vers würde keinen Sinn machen, wenn es nur einen Teil des Nils betroffen hätte.