Wie lange war Israel in Ägypten? (2. Mose 12,40)

In 1. Mose 46,11 sind die Söhne Levis aufgelistet, die zu der Zeit lebten als Jakob nach Ägypten zog (V. 27). Darunter findet sich ein Kehat.

Kehat lebte also bereits als Jakob nach Ägypten kam. Kehat wurde laut 2. Mose 6,18-20 133 Jahre alt, sein Sohn Amram 137 Jahre und dessen Sohn Mose war 80 Jahre, als das Volk auszog (2. Mose 7,7).

Das Volk Israel kann somit also max. 350 Jahre (133+137+80) in Gefangenschaft gewesen sein (und das auch nur unter der Annahme, dass die Personen ihre Söhne am Ende ihres Lebens bekommen haben) und nicht 430 Jahre wie es in 2. Mose 12,40 steht!

Dass der Stammbaum Levi > Kehat > Amram > Mose stimmt wird in 4. Mose 26,57-59 bestätigt.

So nebenbei: Nach 4. Mose 3,39 hatte Mose 22.000 Großcousins.


2. Mose 12,40
Und die Wohnzeit der Kinder Israel, die sie in Ägypten zugebracht haben, ist 430 Jahre.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
1. Mose 46,11
Und die Söhne Levis: Gerson, Kehath und Merari.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Welches Wasser war noch übrig, wenn bereits alles Blut war?Woher hatte der Pharao 600 Pferde, wenn alles Vieh der Ägypter bereits tot war? »


Lösungsvorschläge

Es wurden noch keine Lösungsvorschläge eingetragen.