Die doppelte Namensvergabe Beerschebas (1. Mose 26,33)

Isaak schließt einen Bund mit Abimelech und beschließt den Bund mit einem Schwur. Aufgrund dieser Aktion bekommt ein frisch gegrabener Brunnen den Namen Schibea (Schwur) und die Stadt den Namen Beerscheba (Schwur-Brunnen).

Allerdings liest man in 1. Mose 21,31 eine sehr ähnliche Geschichte (die sich früher zugetragen haben muss) wo Abraham mit Abimelech einen Bund schließt und ein Brunnen mit im Spiel ist. Dort wird jedenfalls behauptet, dass der Ort den Namen Beerscheba bekommt, weil Abraham mit Abimelech einen Bund geschlossen hatte und Abraham geschworen hatte (V. 24).

Was stimmt nun? Heißt der Ort Beerscheba, aufgrund des Schwurs Abraham mit Abimelech oder aufgrund des Schwurs Isaaks mit Abimelech?


1. Mose 26,33
Und er nannte ihn Sibea; daher der Name der Stadt Beerseba bis auf diesen Tag.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
1. Mose 21,31
Daher nannte man diesen Ort Beerseba, weil sie beide daselbst geschworen hatten.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Wie konnte Abraham die Tora einhalten?Wie hießen die Frauen Esaus? »


Lösungsvorschläge

Von: Christian Kahrs
◷ 16 Januar
(vor 6 Monaten)

Beersheba hat 2 Bedeutungen: Brunnen der Sieben und Brunnen des Schwurs. In der Geschichte mit Abraham ging es um 7 Lämmer. Abimelech war König von Gerar. Der Ort Beersheba liegt weiter südlicher. Ich gehe von zwei verschiedenen Orten aus, wobei der Ort Beersheva wohl nach dem Schwur Isaaks benannt ist.