Jakob bekommt seinen Namen doppelt (1. Mose 35,10)

Gott erschein Jakob und sagt ihm, dass er nicht mehr Jakob heißen soll, sondern Israel.

Jakob hat den Namen aber bereits in 1. Mose 32,29 bekommen. Er selbst verwendet den neuen Namen bereits in 1. Mose 33,20 als er einen Altar "El Elohe Israel" (Gott, der Gott Israels) nennt.

Warum wird die Namensvergabe hier ein zweites Mal durchgeführt?


1. Mose 35,10
Und Gott sprach zu ihm: Dein Name ist Jakob; dein Name soll hinfort nicht Jakob heißen, sondern Israel soll dein Name sein. Und er gab ihm den Namen Israel.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
1. Mose 32,28-29
Da sprach er: Nicht Jakob soll hinfort dein Name heißen, sondern Israel; denn du hast mit Gott und mit Menschen gerungen und hast obsiegt. Und Jakob fragte und sprach: Tue mir doch deinen Namen kund! Da sprach er: Warum doch fragst du nach meinem Namen? Und er segnete ihn daselbst.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Welche Rolle spielt Debora, die Amme von Rebekka?Die doppelte Namensvergabe Bethels »


Lösungsvorschläge

Es wurden noch keine Lösungsvorschläge eingetragen.