Kann Gott etwas bereuen? (1. Samuel 15,11)

In 1. Samuel 15,29 wird gesagt, dass Gott kein Mensch ist und ihn etwas gereuen (hebr. נחם) könnte (siehe auch 4. Mose 23,19).

Jedoch liest man einige Verse vorher, dass Gott sehr wohl etwas bereut hat, nämlich dass er Saul zum König gemacht hatte.

Hier kann man sich natürlich überhaupt die Frage stellen, warum Gott eine seiner Taten überhaupt bereut (1. Mose 6,6; 2. Mose 32,14; Amos 7,3), wenn er doch allwissend ist.


1. Samuel 15,11
Es reut mich, dass ich Saul zum König gemacht habe; denn er hat sich hinter mir abgewandt und hat meine Worte nicht erfüllt. Und Samuel entbrannte und schrie zu der HERR die ganze Nacht.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
1. Samuel 15,29
Und auch lügt nicht das Vertrauen Israels, und er bereut nicht; denn nicht ein Mensch ist er, um zu bereuen.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Warum war Jonatan schuldig?Sah Saul den Samuel nicht mehr oder doch noch einmal »


Lösungsvorschläge

Es wurden noch keine Lösungsvorschläge eingetragen.