Woher hatte der Pharao 600 Pferde, wenn alles Vieh der Ägypter bereits tot war? (2. Mose 14,7)

Als Israel aus Ägypten auszog schickte der Pharao Soldaten, Reiter und 600 Streitwagen hinterher. Dazu bedarf es mind. 600 Pferde, wenn ein Streitwagen von nur einem Pferd gezogen wird. Vermutlich benötigt man jedoch 2 Pferde, vor allem wenn Wagenkämpfer (Plural) am Wagen mitfuhren (man muss also von mind. 2 Personen pro Wagen ausgehen). Siehe dazu die Darstellung Ramses’ II. auf einem Streitwagen (Biga), Relief im großen Tempel von Abu Simbel (ca. 1265 v. Chr.), wo sein Wagen von zwei Pferden gezogen wird.

Woher kamen diese Pferde? Bei der fünften Plage starben bereits alle Pferde der Ägypter (2. Mose 9,3-6). 

Ebenso starb bei der zehnten Plage alle Erstgeburt der Tiere (2. Mose 12,12), also auch der Pferde, wo auch immer die herkamen...

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Streitwagen#Verortung_des_Streitwagens


2. Mose 14,7
Und er nahm sechshundert auserlesene Wagen und alle Wagen Ägyptens, und Wagenkämpfer auf jedem derselben.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
2. Mose 9,6
Und der HERR tat dieses am anderen Tage, und alles Vieh der Ägypter starb, aber von dem Vieh der Kinder Israel starb nicht eines.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Wie lange war Israel in Ägypten?Warum gab es schon vor der Gesetzgebung Priester? »


Lösungsvorschläge

Von: Petra Wahl
◷ 7 August
(vor 2 Monaten)

Genau hinschauen, in 2. Mose 9,3 steht, dass die Hand des Herrn mit einer Viehseuche über alles Vieh kommt, was auf dem Feld ist.(5. Plage) Bei der siebten Plage, Hagel sagt Gott explizit, dass sie ihre noch verbliebenen Tiere in die Häuser bringen sollen, um sie zu retten. S. 2. Mose 9,19 Ich gehe davon aus, dass die Streitwagen und die Pferde dazu für Pharao Prestigeobjekte zur Demonstration seiner Macht waren. Sie waren wohl in prächtigen Ställen untergebracht, also nicht im Freien. 

Von: Markus M.
◷ 7 August
(vor 2 Monaten)

Also Gott will den Pharao dazu bewegen das Volk ziehen zu lassen und anstatt die Tiere des Pharaos mit der Viehseuche zu treffen, lässt er das Vieh des Volkes verenden? Was ist denn das für ein Gott? Damit trifft er ja den Pharao in keinster Weise, sondern nur das unschuldige Volk.

Wenn übrigens alle Tiere auf dem Feld bei der fünften Plage gestorben sind, warum sind dann bei der siebten Plage schon wieder Tiere auf dem Feld?

Von: M. H.
◷ 15 Januar
(vor 9 Monaten)

Entweder definiert Gott offensichtlich 'Vieh' anders als Sie oder die Ägypter hatten Möglichkeiten, ihre Armee wieder schnell in einsatzbereiten Zustand zu versetzen.

Von: Markus M.
◷ 17 Januar
(vor 9 Monaten)

Okay, was ist denn Gottes Definition von "Vieh"?

Sie wissen schon, dass die ägyptische Armee die Israeliten sofort nach ihrem Auszug verfolgt hatte. Da liegen keine Tage, Wochen oder Monate dazwischen, um sich neue Pferde zu besorgen. Die Frage war woher kamen so schnell die Pferde? Nennen Sie doch die Möglichkeiten, wenn Sie sie wissen.

Von: Jan
◷ 18 Mai
(vor 1 Jahr)

Wäre es möglich, dass der  Pharao Pferde von den Israeliten beschlagnahmte, nachdem die eigenen gestorben waren? Beim Auszug finden Pferde anscheinend keine Erwähnung.  

Tolles Projekt Übrigens :)

Von: Markus
◷ 18 Mai
(vor 1 Jahr)

Es ist unwahrscheinlich, dass die Israeliten Pferde hatte. 
Die Israeliten waren Sklaven und Sklaven haben im Normalfall keine Pferde. Ein Pferd hatte in der damaligen Zeit ja einen sehr hohen Wert und ein Sklave konnte sich so ein Luxusgut sicher nicht leisten.
Das ist auch der Grund, warum nirgendwo erwähnt wird, dass die Israeliten Pferde hatten.