Gott gab Mose bereits das Zeugnis im Kapitel davor (2. Mose 25,16)

In 2. Mose 25,10ff wird Mose und das Volk aufgefordert die Bundeslade zu machen. Laut V. 16 soll Mose das "Zeugnis" hineinlegen, das Gott ihm geben wird (Futur). Was ist damit gemeint?

Normalerweise ist damit das Zeugnis des Bundes gemeint, also die 10 Gebote in Stein gehauen. Laut 1. Könige 8,9 ist es auch das einzige das in der Bundeslade drinnen war.

Die 10 Gebote bekam Mose jedoch schon früher (2. Mose 20). Ebenso kannte das Volk bereits in 2. Mose 24,3-4 bereits alle Worte und Gebote Gottes.


2. Mose 25,16
Und lege in die Lade das Zeugnis, das ich dir geben werde.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
2. Mose 24,3-4
Und Mose kam und erzählte dem Volke alle Worte des HERRN und alle Rechte; und das ganze Volk antwortete mit einer Stimme und sprach: Alle Worte, die der HERR geredet hat, wollen wir tun. Und Mose schrieb alle Worte des HERRN nieder. Und er machte sich des Morgens früh auf und baute einen Altar unten am Berge und zwölf Denksteine nach den zwölf Stämmen Israels.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Wie passt der Stab Aarons in die Bundelade?Holz als Baumaterial für den Brandopferaltar »


Lösungsvorschläge

Es wurden noch keine Lösungsvorschläge eingetragen.