Holz als Baumaterial für den Brandopferaltar (2. Mose 27,1)

Mose sollte den Altar bzw. Brandopferaltar (vgl. 2. Mose 38,1) aus Akazienholz fertigen.

Auf diesem Alter sollte immer, also ununterbrochen ein Feuer brennen (3. Mose 6,6). 

Zwar soll das Holz mit Bronze überzogen werden (V. 2), mir scheint aber doch, dass Holz für einen Altar das falsche Baumaterial ist. Vor allem dann, wenn kontinuierlich ein Feuer darauf brennt.


2. Mose 27,1
Und du sollst den Altar von Akazienholz machen: fünf Ellen die Länge, und fünf Ellen die Breite - quadratförmig soll der Altar sein - und drei Ellen seine Höhe.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
3. Mose 6,6
Ein beständiges Feuer soll auf dem Altar in Brand erhalten werden, es soll nicht erlöschen.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Gott gab Mose bereits das Zeugnis im Kapitel davorWie kann ein Gegenstand (der Altar) sündigen? »


Lösungsvorschläge

Von: Gärtner
◷ 16 März
(vor 4 Wochen)

Ja ein Rahmengestell aus Holz und da drauf die Metallplatte. Das Sagt mir der Text. Somit wird es niemals direkt mit dem Holz in Berührung kommen. Beim Feuer ist es außerdem normal das das Rost oder Platte nur punktuell heiß wird. Die Hitze geht nach oben.

Nicht vergessen, die Menschen früher, waren auch nicht dumm.

Tische bauen konnten die damals auch schon;-)

Von: Markus M.
◷ 16 März
(vor 4 Wochen)

Klingt auf den ersten Blick einleuchtend, ist es aber schlussendlich nicht.

Die Non-Luminous Zone, also der Bereich unterhalb der Flamme, hat ca. 600°C. Aufgrund der Thermodynamik bekommt mit der Zeit also die Metallplatte auch 600°C und schlussendlich auch das Holz. Die thermische Zersetzung bei Holz fängt bei ca. 100°C an, bei 300°C entzündet es sich. Eine luftdichte Hülle wird bei einem Metallverschlag nicht ganz möglich sein, wodurch sich das Holz mit der Zeit zersetzt. Demnach ist es als Material ungeeignet für einen Altar.

Von: Gärtner
◷ 17 März
(vor 4 Wochen)

Kling auch erstmal einleuchtend. Aber du hast in der Thermodynamik, vergessen anzugeben das die Wärme der Platte wegen der großen Fläche an die Umgebung weiter gegeben wird. Somit die Temperatur drastisch fällt. Die Asche die sich bildet hast du auch vergessen die auch noch wie ein Isolator wirkt. Wir haben das mal ausprobiert mit einer Stahlplatte. Man kann die sogar noch mit der Hand anfassen. Da das Feuer dauerhaft brennen sollte, gehe ich von viel Asche aus. Reden ist gut und wichtig. Aber ausprobieren ist nicht schwer.

Die Gesetze der Thermodynamik. Kann man nicht zu 100% Berechnen gerade bei Feuer wird es kompliziert, weil die Wärme unregelmäsig und durch zuviele Faktoren beeinflust wird. 

Von: Gärtner
◷ 17 März
(vor 4 Wochen)

Ich muss zurück ruder. 

Wenn man sich Bilder vom Altar anschaut. Merkt man das es anders ist wie man sich das vorstellt. Dann hat sich das erledigt. :-)

Von: Ralf Michelberger
◷ 10 Februar
(vor 2 Monaten)

Die Geräte des Altars waren aus Kupfer. Das brennt nicht.

Von: Markus M.
◷ 10 Februar
(vor 2 Monaten)

Hier geht es um den Altar, nicht um die Geräte...

Von: M. H.
◷ 14 Januar
(vor 2 Jahren)

Und du sollst einen Altar aus Akazienholz herstellen, 5 Ellen lang und 5 Ellen breit; viereckig soll der Altar sein und 3 Ellen hoch. Und bringe die zu ihm gehörenden Hörner an seinen vier Ecken an; seine Hörner sollen aus einem Stück mit ihm sein,

und du sollst ihn mit Erz überziehen.

Fertige auch seine Töpfe an, die zur Reinigung von Fettasche dienen, und seine Schaufeln und seine Sprengbecken und seine Gabeln und seine Kohlenpfannen.

Alle seine Geräte sollst du aus Erz machen.

Mache für ihn auch ein ehernes Gitter wie ein Netz, und befestige an dem Gitter vier eherne Ringe an seinen vier Ecken; und setze es unter die Einfassung des Altars, von unten her, sodass das Gitter bis zur halben Höhe des Altars reicht.

Und fertige Tragstangen für den Altar an, Stangen aus Akazienholz,

mit Erz überzogen.

Und stecke die Tragstangen in die Ringe, sodass die Stangen an beiden Seiten des Altars sind, damit man ihn tragen kann. Aus Brettern sollst du ihn herstellen, sodass er inwendig hohl ist; wie es dir auf dem Berg gezeigt worden ist, so soll man ihn herstellen.
2. Mose 27, 1‭-‬8

Von: Markus M.
◷ 17 Januar
(vor 2 Jahren)

Keine Ahnung, was genau Sie hier sagen möchten. Dass der Altar mit Bronze/Erz überzogen war, habe ich ja erwähnt.
Was denken Sie wie lange das Holz darunter der Hitze standgehalten hätte?