Anachronismus bei der Erwähnung von Israel und Juda (Josua 11,21)

Hier findet man wieder einen Fall von Anachronismus, welcher zeigt, dass dieser Text nicht zur Zeit Josuas geschrieben worden sein kann, sondern eine spätere Hinzufügung oder Adaptierung ist. Man liest hier nämlich vom Gebirge Israel und Gebirge Juda. Dieses gab es zur Zeit Josuas aber unter diesem Namen noch nicht. Erst hunderte Jahre später zur Zeit Samuels sprach man von Juda und Israel als Überbegriff für die dominierenden Stämme (1. Sam. 11,8; 17,52; 18,16).

Und erst nach dem Tod Salomos und der Reichsteilung Israels (931 v. Chr.) in ein Nord- und Südreich kann man überhaupt vom Gebiet Israel und Juda reden.

Links: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Nordreich_Israel
https://de.wikipedia.org/wiki/Juda_(Reich)


Josua 11,21
Und Josua kam in selbiger Zeit und rottete die Enakim aus von dem Gebirge, von Hebron, von Debir, von Anab und von dem ganzen Gebirge Juda und von dem ganzen Gebirge Israel: mit ihren Städten verbannte sie Josua.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Wie viele Männer wählte Josua für den Hinterhalt bei Ai aus?Wie kann Naftali an Juda stoßen? »


Lösungsvorschläge

Es wurden noch keine Lösungsvorschläge eingetragen.