Wie kann Naftali an Juda stoßen? (Josua 19,34)

In Josua 19,32-39 liest man von den Grenzlinien des Stammes Naftali.

In V. 34 liest man, dass dieses im Osten an Juda (וּבִיהוּדָה) stieß. Das kann aber nicht stimmen, da Juda im Süden lag und drei andere Stämme dazwischen lagen.

Siehe die Grafik https://de.wikipedia.org/wiki/Juda_(Reich)#/media/Datei:12_staemme_israels.png

Die LXX (Septuaginta) hat diesen Fehler wohl erkannt und lässt den Ortsnamen darum einfach weg.


Josua 19,34
und die Grenze kehrte um westwärts nach Asnoth-Tabor und lief von dort nach Hukkok hin. Und so stieß sie an Sebulon gegen Süden, und an Aser stieß sie gegen Westen, und an Juda am Jordan gegen Sonnenaufgang.
» Bibelstelle auf Bibleserver anzeigen
« Anachronismus bei der Erwähnung von Israel und JudaEin Stein kann hören und ist Zeuge »


Lösungsvorschläge

Es wurden noch keine Lösungsvorschläge eingetragen.